Zum Hauptinhalt springen
Beratung und Hilfe

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Mittelpunkt und Ziel unserer Arbeit ist es, den Sterbenden und den Menschen, die von einer fortschreitenden und lebensverkürzenden Erkrankung betroffen sind, Unterstützung anzubieten.
Dabei steht neben dem einzelnen Betroffenen die ganze Familie im Blickpunkt. Wir verstehen Sterben und Tod als natürlichen Teil des Lebens und möchten die Menschen dabei unterstützen, diese Lebensphase in ihrem Sinne zu gestalten.

Seit 1996 begleitet der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst der Diakonie Bautzen Sterbende und deren Angehörige zu Hause in gewohnter Umgebung, in Altenpflegeheimen, im Krankenhaus und im stationären Hospiz.
In den vergangenen Jahren haben sich unsere Angebote weiterentwickelt und sich den Bedürfnissen der Menschen, die mit uns Kontakt aufgenommen haben, angepasst.

Die Betreuung durch unsere Haupt- und Ehrenamtlichen ist kostenlos.

Wie sieht unsere Unterstützung aus?

Wir stehen Ihnen mit Beratung und Begleitung durch ausgebildetes Fachpersonal zur Verfügung, mit

  • telefonischer Beratung und Klärung von Anliegen.
  • Besuchen bei Ihnen zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus.
  • Beratung und Einzelgesprächen zur Entlastung der Kranken, Sterbenden und deren Angehörigen.
  • palliativer Beratung während des Krankheitsverlaufes, sowie zu Aspekten der Pflege.
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit stationären Hospizen und anderen Diensten.

Den Grundstein unserer Hospizarbeit bilden unsere ehrenamtlich Mitarbeitenden. Sie stellen ihre Kraft, ihre Kompetenz und ihre Zeit für andere Menschen zur Verfügung. In umfassenden Kursen werden sie sorgfältig auf ihre Arbeit vorbereitet. Sie erhalten regelmäßig professionelle Fallbesprechungen und Fortbildungen nach der Grundweiterbildung.

Über uns

Unser Team
Petra Schön (Leitende Koordinatorin, Staatl. anerkannte Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin, Pflegefachkraft, Palliative Care Fachkraft)
Veronika Maria Deckwart (Koordinatorin, Dipl.-Sozialpädagogin, Palliative Care Fachkraft, Trauerbegleiterin)
Anke Zimmermann (Koordinatorin, Pflegefachkraft, Palliative Care Fachkraft, Trauerbegleiterin)
Sabine Kunath (Koordinatorin, Palliative Care Fachkraft, Pflegefachkraft)

Flyer Ambulanter Hospizdienst

Unsere aktuellen Angebote

Grundkurs Sterbende begleiten lernen

Trauerkreis Bautzen

Trauercafé Bautzen

Trauercafé Bischofswerda

 

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Postanschrift: Karl-Liebknecht-Straße 16, 02625 Bautzen

Karl-Liebknecht-Straße 7
02625 Bautzen
Deutschland
Sprechzeiten Bautzen

Dienstag: 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 bis 17.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Zweigstelle Bischofswerda im Stationären Hospiz Siloah

Dresdner Straße 17
01877 Bischofswerda
Deutschland
Sprechzeiten Zweigstelle Bischofswerda

Montag: 10.00 bis 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Anfahrt Zweigstelle Bischofswerda

Mit dem Auto: A4 Burkau, B 6, B 98

Zu Fuß: von Zentralhaltestelle Bahnhof 8 min., Hohe Str., Bahnhofstr., links abbiegen in Fabrikgasse, weiter auf Birkengasse, links in Dresdener Str. 17

Mit der Bahn: Zittau-Dresden, Görlitz-Dresden u. umgekehrt


Patientenverfügung

Patientenverfügung: Was ist hiermit gemeint?

Einen kostenfreien Ratgeber finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.familienrecht.net/betreuungsrecht/patientenverfuegung


Kontakte

Porträt von Frau Petra Schön

Leitende Koordinatorin

Petra Schön

    Porträt von Frau Veronika Maria Deckwart

    Veronika Deckwart

      Porträt von Frau Anke Zimmermann

      Anke Zimmermann

        Porträt von Frau Sabine Kunath

        Sabine Kunath


          Siloah – Christliche Hospiz Ostsachsen gGmbH

          Lebensbegleitung bis zuletzt

          Stationäre Hospize sind geschützte Orte für sterbende Menschen, Orte mit familiärem Charakter, an denen todkranke Menschen Geborgenheit und Zuwendung erfahren und in würdiger Form Abschied nehmen dürfen. Nähere Informationen zu den stationären Hospizen in Herrnhut und Bischofswerda erhalten Sie unter: www.hospiz-ostsachsen.de