Diakonie-Bautzen_Beratung

Ambulanter Behindertendienst



[Bild: Ambulanter Behindertendienst]
Ausflug ins Grüne

Nicht ungewöhnlich, sondern ganz normal


... geht es bei uns zu. Wir lachen und singen, basteln, gehen gemeinsam schwimmen oder spazieren, besuchen Theater und Ausstellungen. Wir denken über Gottes Wort nach, haben Geduld miteinander und helfen uns gegenseitig.

Gerne sitzen wir gemeinsam am Kaffeetisch oder in einer Gaststätte und können stundenlang erzählen. Wir gestalten eine eigene kleine Zeitung und vergessen auch die unter uns nicht, die zu krank oder zu schwach für Unternehmungen sind.
[Bild: Ambulanter Behindertendienst - Kreativarbeit]
Kreativarbeit

Wer kommt zu uns?


Schwerstkörper- bzw. mehrfach Behinderte, sehbehinderte oder blinde Menschen, die allein oder im Familienverband leben und deren pflegende Angehörige. Aber auch andere Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen sozial isoliert sind.

Unser Angebot ist nicht konfessionsabhängig. Es ist kostenlos und richtet sich in besonderem Maße an Rollstuhlfahrende und Menschen mit hohem Assistenzbedarf. Jeder soll die Möglichkeit erhalten bei uns teilzunehmen. Wir versuchen bei allen Angeboten die Assistenz für behinderte Menschen auch bei großem Hilfebedarf abzusichern.

Die wichtigsten Angebote der Ambulanten Behindertenhilfe:


  • Behindertenberatung
  • Sprechstunden im Büro oder bei Ihnen zuhause
  • Einzelfallhilfe und Familienarbeit
  • Beratung und Begleitung in Lebenskrisen
  • Freizeitangebote wie kulturelle Veranstaltungen, geselliges Beisammensein, Ausflüge, Wanderungen und vieles mehr
  • Angebot von Ferienfreizeiten
  • Herausgabe der Zeitschrift "Gemeinsam nicht einsam"
  • Offene Gruppenarbeit zumeist an Sonnabenden
  • Anfertigung von vielfältigen Kreativarbeiten und anschließende Teilnahme an Basaren
  • Monatliches Behindertenschwimmen in der Schlossklinik Pulsnitz
  • Bibelarbeitskreis (Termin auch wochentags nach Vereinbarung)
  • Seelsorge
  • Gesprächskreise über Sinnfragen des Lebens, Probleme von Behinderungen
  • Schulung und Arbeit mit ehrenamtlichen Helfern

Wer wir sind:


Wir ärgern uns nicht über Misslungenes und sind stolz auf Erfolg. Freundschaften sind uns sehr wichtig. Wir freuen uns immer über neue Gruppenmitglieder, genauso über Gäste und Menschen, die bereit sind uns ehrenamtlich zu unterstützen.

Wir sind schwerstkörperbehindert, mehrfach behindert, blind oder sehbehindert und alles, was wir gemeinsam tun wollen, muss gut vorbereitet sein. Deshalb möchten wir Sie bitten: Bringen Sie uns ins Rollen.

Bitte melden Sie sich, bevor Sie unsere Beratungsstelle besuchen, telefonisch oder per e-Mail an, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Anschrift:


Diakonisches Werk Bautzen e. V.
Ambulante Behindertenhilfe
Karl-Liebknecht-Straße 16
02625 Bautzen

Kontakt:


Hermann Kreiß
Tel.: (03591) - 4816-50
Fax: (03591) - 4816-42
e-Mail: h.kreiss@diakonie-bautzen.de

Wegbeschreibung:


Mit dem Bus
  • Sie fahren bis zum "Busbahnhof" (August-Bebel-Platz) und gehen dann an der "Maria-Martha-Kirche" vorbei in Richtung Bahnhof
  • an der Kreuzung "Taucherstraße - Karl-Liebknecht-Straße" biegen Sie links auf die "Karl-Liebknecht-Straße"
  • danach gehen ca. 300 m auf der rechten Seite die Straße hinunter.
Mit dem Auto
  • Sie orientieren sich an der Beschilderung "Landgericht".
  • Sie fahren vom Landgericht kommend in Richtung Bahnhof weiter.
  • Nun erreichen Sie rechts den "Busbahnhof" (August-Bebel-Platz) und die "Maria-Martha-Kirche".
  • An der Kreuzung "Taucherstraße - Karl-Liebknecht-Straße" biegen Sie Links auf die "Karl-Liebknecht-Straße".
  • Dann fahren Sie ca. 300 m und erreichen das Gelände der Diakonie auf der rechten Seite.
  • Auf der Rückseite des "Hauses der Diakonie" befindet sich der Besucherparkplatz.
Mit der Bahn
  • Sie fahren bis "Bautzen Bahnhof"
  • Gehen Sie dann aus dem Haupteingang des Bahnhofes geradeaus über die Ampel und dann leicht rechts weiter in die "Taucherstraße".
  • Laufen Sie ca. 400 m in Richtung "Maria-Martha-Kirche", "August-Bebel-Platz".
  • Biegen Sie in die zweite Straße rechts, bei der Kreuzung, ein
  • Nun sind Sie auf der "Karl-Liebknecht-Straße", welche Sie ca. 300 m auf der rechten Seite hinunter gehen.

Spendenkonto:


Diakonisches Werk Bautzen e. V.
Bank für Kirche und Diakonie
KD-Bank eG
IBAN: DE66 3506 0190 1611 2300 24
BIC: GENODED1DKD